Maddrax

Am 8. Februar 2012 trifft der Komet "Christopher-Floyd" – in Wahrheit eine Arche Außerirdischer – die Erde. Ein Leichentuch aus Staub legt sich für Jahrhunderte um den Planeten. Nach der nuklearen Eiszeit bevölkern Mutationen und namenlosen Schrecken die Länder, die Menschheit ist degeneriert. In dieses Szenario verschlägt es den Piloten Matthew Drax, der durch eine Raum/Zeit-Verzerrung in die Zukunft geschleudert wurde, in eine barbarische Welt über 500 Jahre entfernt. Zusammen mit der telepathisch begabten Kriegerin Aruula, die ihn "Maddrax" nennt, erkundet er die für ihn fremde Erde – bis sie beide durch ein Wurmloch, das sich im Forschungszentrum CERN auftut, in ein Ringplanetensystem entführt werden...
 
Die Rezensionen auf der Sternensonde:

500 - Zeitbeben - von Sascha Vennemann
501 - Die Kolonie - von Sascha Vennemann
502 - Der Roswell-Zwischenfall - von Manfred Weinland
503 - Aufstieg des Bösen - von Michael Marcus Thurner
504 - Evolution - von Ian Rolf Hill
505 - Am Ende der Nahrungskette - von Ian Rolf Hill
506 - Priester der Unsterblichkeit - von Ian Rolf Hill
507 - Hexenjagd 2.0 - von Lucy Guth
508 - Undercover - von Michael Marcus Thurner
509 - Welt in Angst - von Christian Schwarz
510 - Die Cesaren - von Jana Paradigi , Ramon M. Randle
511 - Deus ex machina - von Jana Paradigi , Ramon M. Randle
512 - Ganz neue Perspektiven - von Ian Rolf Hill
513 - Über den Tod hinaus - von Lucy Guth
514 - Atemlose Jagd - von Ian Rolf Hill
515 - Im Maar der Dämonen - von Simon Borner
516 - Das Sonnentor -  von Sascha Vennemann
517 - Das fremde Ich - von Christian Schwarz
518 - Taratzen! - von Ian Rolf Hill
519 - Das Portal - von Ian Rolf Hill

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen