Montag, 11. Januar 2021

Maddrax 547 - Zombie-Dämmerung - von Christian Schwarz

Geschrieben von Christian Schwarz
Erschienen am 05.01.2021
Cover von Shutterstock

Matthew Drax hat Agartha noch nicht aufgegeben. Zwar fand sich bei seinem ersten Besuch seit den Weltenwechseln keine Spur mehr von dem tibetischen Königreich, aber er weiß, dass es in einer Parallelwelt noch immer existieren muss. Wie erstaunt sind er und seine Freunde, als sie nun unter Eis und Fels ein anderes, zerstörtes Agartha vorfinden! Was mag hier geschehen sein – und bedroht dieselbe Gefahr nun die versetzten Agarther?

Matt, Aruula und Worrex erkunden nun erneut Agartha um auch dort das Tachyonen-Prionen-Wesen zum Einsatz zu bringen und den Agarthabewohnern die Rückkehr zu ermöglichen. Bei ihrem Vorstoß zum Portal stoßen sie auf ein von Zombies zerstörtes Agartha und müssen diese zunächst zurückdrängen um ihre Mission zu beenden. Dabei erfahren wir, was zwischenzeitlich im versetzten Agartha geschehen ist. Einige der "Fresser" haben Intelligenz entwickelt und benutzen die Überlebende einer Patrouille um an die Bewohner Agarthas ranzukommen.

Wie schon Band 209 "Welt in Angst" in der Christian Schwarz seine Zombieversion der Agartha-Parallelwelt aufbaute, kann mich auch seine Fortsetzung nicht überzeugen. Dabei bot die Idee dieser Parallelwelt durchaus Potential. Aber auch hier rückt eine "Nebenhandlung" um die intelligenten Fresser in den Vordergrund die zwar durchaus nett zu lesen war, aber auch wieder von Rückblicken unübersichtlich zerrissen wird und nicht so recht ins Rollen kommt. Zwischendurch keimt immer wieder die Hoffnung auf, dass der Roman doch noch besser als der erste Band wird. Und es gibt durchaus auch gefällige Passagen. Diese retten aber den Gesamteindruck nicht. Die eigentliche Mission von Matt, Aruula und Worrex gerät für meinen Geschmack zu sehr in den Hintergrund und wird hektisch und lieblos nebenher abgehandelt. Ich liebe Zombieromane und die Maddrax-Miniserie um "Das Volk der Tiefe" gehören zu meinen persönlichen Highlights der Serie, aber dieser kleine Zombie-Ausflug entlockt mir auch hier leider wieder nur zwei Sterne.
⭐️⭐️



Keine Kommentare:

Kommentar posten