DIe UFO-Akten 8 - Hinter den Spiegeln - von Marten Veit

Marten Veit 
DIE UFO-AKTEN
Hinter den Spiegeln
Band 8 der Serie "Die UFO-AKTEN" 
Ersterscheinung: 11.01.2022
Cover von Shutterstock 

Im Westen Minnesotas tauchen seit geraumer Zeit immer wieder Korn- und Maisfeldkreise auf. Letztere haben sich aber zumeist als das Werk von Spaßvögeln herausgestellt.
Neue Fragen ergeben sich jedoch, als an denselben Stellen Schneefeldkreise gesichtet werden. Deren Fälschung ist aufgrund der geschlossenen Schneedecke natürlich ungleich schwerer. Hinzu kommt, dass von seltsamen Leuchterscheinungen über den Kreisen die Rede ist.
Um Erklärungen zu finden und Spuren zu verwischen, schickt Jeremy McKay unverzüglich zwei junge NSA-Agenten an den Ort des Geschehens. Auch Cliff und Judy erfahren von diesem Phänomen und machen sich auf den Weg dorthin. Als Judy sich selbst bei der Untersuchung des neuesten Schneefeldkreises in dessen flirrenden Lichtspiralen wie in einem Spiegelbild sieht, reagiert sie völlig verstört...

Diesmal gibt es wieder einen neuen Roman von Marten Veit bei den UFO-Akten. Das Thema war mir trotz meines Interesses für paranormale Phänomene gänzlich unbekannt. Kornkreise ja, Schneekreise, noch nie gehört. Und so ist der Einstieg hochinteressant und die Idee, diese als Portal für Zeitreisen beziehungsweise Parallelwelten einzusetzen, gelungen. Ab Judy’s Ausflug in den Wilden Westen, wird es zeitweise aber etwas wirr. Dennoch schafft der Autor eine gute Verbindung zu der „alten“ Handlung und fügt diesen neuen Roman nahtlos in den Serienkanon ein. Die Verbindung zu vorhandenen Charakteren ist ebenfalls gelungen. Vier Sterne!
⭐️⭐️⭐️⭐️

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bastei-Seriencrossover John Sinclair - Professor Zamorra - Dorian Hunter

Gespenster-Krimi 77 - Der Vampir von Rom - von Michael Schauer

Castor Pollux 1 - Gladiator der Finsternis - von Michael Schauer