Professor Zamorra 1291 - Henkersblut - von Rafael Marques

Rafael Marques 
PROFESSOR ZAMORRA 
Henkersblut
Band 1291
Erschienen am 18.11.2023
Cover von Shutterstock

Je näher Nicolás seinem besten Freund Marco kam, desto intensiver nahm er den süßlichen Geruch wahr, der ihm schon direkt nach Betreten des Weinkellers in die Nase gestiegen war.
Der 14-Jährige mit den kurzgeschorenen, schwarzen Haaren streckte die linke Hand nach der rauen Wand aus und fuhr vorsichtig über sie hinweg. Als er sie wieder zurückzog, hing zwischen seinen zitternden Fingern eine dunkelrote, klebrige und sogar schwach leuchtende Masse.
„Verdammt, das ist Blut“, stieß Marco fassungslos hervor. „Die Wand blutet.“

Rafael Marques lüftet weiter die Geheimnisse um Augustus Lorham und macht dies mit einer Reise in die Vergangenheit. Wer oder was genau Lorham ist, blieb bisher noch schleierhaft. Mit der Lösung rückt in diesem Band auch wieder die kosmische Seite von Professor Zamorra in den Vordergrund. Dieser kosmische Background unterscheidet sie von allen anderen Horrorserien die ich kenne. Als SciFi-Fan empfinde ich das immer wieder als eine erfrischende Abwechslung. Konnte ich beim Einstieg in die Serie noch nichts mit der DYNASTIE oder den Gkirr anfangen, so habe ich mir nicht nur in der laufenden Serie ein wenig Serienwissen angelesen. Nein, auch die Zaubermond-Bücher und hier ganz besonders Band 7 "Die Macht der Ewigen" von Achim Mehnert hat mich in den galaktischen Part der Serie tiefer eintauchen lassen. Ein sehr empfehlenswerter Band als Empfehlung für Zamorra-Fans, die ihn noch nicht kennen. Antiquarisch ist dieser noch bei einschlägigen Online-Händlern zu finden.

Die Handlung des vorliegenden Romans wirkt gelegentlich etwas verzettelt. Gipfelt aber in einem gelungen Finale und der Auflösung um Herkunft und Motivation des Zaarnaers Augustus Lorham und seinem alten Freund Dagon. Die kosmische Geschichte dieses Volkes war beeindruckend konstruiert. Das Lorham letztendlich auf der Erde strandet und dort eine neue Existenz aufbaut um sein Volk zu erhalten, wirkt am Ende über alle Romane gesehen absolut sinnig.

Mal sehen ob dies wirklich der Abschluss einer gelungenen Fortsetzungshandlung innerhalb der Serie ist?!

Cover: ⭐️⭐️⭐️⭐️

Schreibstil: ⭐️⭐️⭐️⭐️
Thema: ⭐️⭐️⭐️⭐️
Charaktere: ⭐️⭐️⭐️
Spannung: ⭐️⭐️⭐️⭐️
Serienflair: ⭐️⭐️⭐️⭐️

Gesamt: ⭐️⭐️⭐️⭐️

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bastei-Seriencrossover John Sinclair - Professor Zamorra - Dorian Hunter

Gespenster-Krimi 77 - Der Vampir von Rom - von Michael Schauer

Castor Pollux 1 - Gladiator der Finsternis - von Michael Schauer