Die UFO-Akten 51 - Der Konstrukteur - von Oliver Miller

Oliver Miller 
DIE UFO-AKTEN
Der Konstrukteur
Band 51
Erschienen am 02.09.2023
Cover von Shutterstock

Eine seltsame Einladung erreicht Cliff und Judy über Senator Campbell. Der spanische Multimillionär Ivan Munoz hat ihren Vorgesetzten kontaktiert und bittet darum, seine Schützlinge nach Barcelona zu entsenden, um ihnen seine umfassende Sammlung von UFO-Artefakten präsentieren zu können.
Überrascht von dem Insiderwissen, das Munoz über sie hat, und auch interessiert an neuen Erkenntnissen zum UFO-Thema, geben die Bundesmarshals der Bitte nach und fliegen nach Spanien. Dort angekommen müssen sie feststellen, dass der Millionär ein fanatischer UFO-Forscher ist, der über ein globales Netzwerk verfügt und im Begriff ist, sein wichtigstes Projekt diesbezüglich zu verwirklichen. Gerade dabei scheint ihm insbesondere ihre Expertise von großer Bedeutung zu sein. Oder dient ihr Besuch vielleicht doch etwa einem anderen Zweck?

Die UFO-Akten schwimmen sich so langsam frei und treten aus dem Schatten der Ursprungsserie. Federführend verantwortlich für die anspruchsvollen neuen Handlungen sind dabei vor allem Rafael Marques und Oliver Miller. Ihm haben wir auch den vorliegenden Band zu verdanken, der das volle UFO-Akten-Flair entfaltet. Er schickt dazu unsere beiden Bundesmarshals zu ihrem ersten Außeneinsatz nach Europa. Genauer gesagt nach Barcelona. Denn dort sollen sie einem exzentrischen Multimillionär auf den Zahn fühlen. Denn er weiß nicht nur erstaunlich viel über Judy und Cliff, sondern verfügt auch über sehr spezielles Insiderwissen aus ihren bisherigen Fällen. Das die Einladung einen ganz anderen Zweck verfolgt, merken Campbell und seine beiden Mitarbeiter erst zu spät.

Oliver Miller liefert einen sehr geradlinigen und äußerst interessanten Beitrag ab, der auch einige offene Fragen um dubiose Protagonisten aus der Serienvergangenheit beantwortet. Es bleibt also diesmal nicht ungelöst, wie Ivan Munoz an sein Wissen gelangt ist. Seine Geschichte um die von Außerirdischen entführte Schwester erinnert bestimmt nicht ungewollt an Fox Mulder und Akte X. Hier passen sie auch aus diesem Grund hervorragend in das Gesamtkonzept. Ivan Munoz ist ein interessanter und facettenreicher Charakter, der hoffentlich der Serie erhalten bleiben wird. Ein sehr guter Roman und eine stimmige Geschichte ohne große Effekthascherei oder unnötige Action, die ich in einem Rutsch genossen habe.


Cover: ⭐️⭐️⭐️

Schreibstil: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Thema: ⭐️⭐️⭐️⭐️
Charaktere: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Spannung: ⭐️⭐️⭐️
Serienflair: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Gesamt: ⭐️⭐️⭐️⭐️

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bastei-Seriencrossover John Sinclair - Professor Zamorra - Dorian Hunter

Gespenster-Krimi 77 - Der Vampir von Rom - von Michael Schauer

Castor Pollux 1 - Gladiator der Finsternis - von Michael Schauer